Busreise zur Hanfparade organisieren

Ihr wolltet schon immer zur Hanfparade und irgendwie hat das nie geklappt? Eure Freunde jammern, dass der Weg mit der Bahn viel zu lange dauert? Ihr wollt nicht allein nach Berlin fahren? Neben der Möglichkeit mittlerweile relativ günstig mit Reisebussen zu fahren, gibt es die gute Idee: Organisiert eine eigene Busreise!

Keine Angst – Mit einem Bus voll gut gelaunter Mitdemonstranten zur Hanfparade zu reisen, ist längst nicht so kompliziert und nur halb so anstrengend, wie es auf den ersten Blick aussieht. Eigentlich sind es nur fünf Schritte:

  1. Bus-Angebot einholen
  2. Helfer und Partner suchen
  3. Mitfahrer finden
  4. Geld einsammeln
  5. Gemeinsam zur Hanfparade fahren und einen geilen Tag erleben

Na gut – ein klein wenig umfangreicher ist die Aufgabe „Busreise zur Hanfparade organisieren“ schon, aber wir helfen euch nach Kräften. Im Folgenden findet ihr eine kleine Übersicht, was wann wo zu tun ist, damit alles klappt und keiner draufzahlt.

1. Bus-Angebot einholen

Das Wichtigste für eine Busreise ist? Der Bus! Um den solltet ihr euch deshalb als Erstes kümmern.

Am Günstigsten ist es nach unseren Erfahrungen die Reise mit 45 Mitfahrern zu planen. Bitte denkt daran, dass ihr ein wenig Verspätung einkalkulieren solltet und trotzdem nicht erst auf den letzten Drücker am Hauptbahnhof (dem Startort der Hanfparade) ankommen wollt. Ein paar Minuten Pause vor der Demonstration tun sicher allen Mitfahrern gut.

Unsere Empfehlung: Auch für die Rückreise solltet ihr genug Zeit einplanen! Berlin ist zu schön, um direkt nach dem Ende der Hanfparade um 22:00 Uhr wieder in den Bus zu springen. Gönnt euch und den Mitfahrern noch ein paar Stunden Hauptstadtfeeling, besucht z. B. gemeinsam eine Hanfparade-Afterparty.
Kurz: Plant die Rückfahrt erst in den Morgenstunden des Sonntags.

Einen schnellen Überblick über die zu erwartenden Kosten (und die Fahrtdauer) für eine Busreise aus eurer Heimatstadt könnt ihr am besten über Google recherchieren.

Beispielrechnungen für Busreisen zur Hanfparade

Die hier angegebenen Preise und Entfernungen sollen euch einen ungefähren Überblick über die Maximalkosten verschaffen. Wir haben deshalb die Orte Deutschlands gewählt, die sehr weit von Berlin entfernt sind.

Ort  Entfernung1 Fahrtdauer2 Preis3
1Entfernung für die einfache Strecke in Kilometern
2Fahrtdauer für die einfache Fahrt in Stunden
3Gesamtpreis und Kosten pro Person (gerechnet mit 45 Mitfahrern)
Zittau 295 4h 12min 1.357,65 / 30,17
Flensburg 434 6h 11min 1.466,10 / 32,58
Passau 623 8h 53min 2.075,85 / 46,13
Aachen 641 9h 9min 2.134,35 / 47,43
Freiburg (Preisgau) 808 11h 38min 2.675,70 / 59,46

Mit dem bei Deutsche Bus erklickten Preisvorschlag solltet ihr als Nächstes regionale Busunternehmen ansprechen und euch dort einen Kostenvoranschlag (Gruppenreise mit Bus und Fahrer) einholen. Meist sind diese kleineren Anbieter günstiger als deutschlandweit operierende „Busvermittler“.

Erkundigt euch auch gleich danach, bis zu welchem Termin ihr den Bus mieten (den Mietvertrag unterschreiben) müsst bzw. bis wann ihr ohne Kosten vom Mietvertrag zurücktreten könnt.

Damit ihr mit Schritt 2 erfolgreich weitermachen könnt, solltet ihr nun wissen: Gesamtpreis, Fahrtdauer, Deadline für den (Rücktritt vom) Vertrag

2. Helfer und Partner suchen

Mit den grundlegenden Infos ausgestattet, gilt es nur Menschen zu finden, die euch helfen, den Bus voll zu machen. Losgehen sollte die Helfersuche im Freundeskreis. Sicher kennt ihr jemanden, der schon seit Jahren jammert, man müsste mal was machen – Die Busreise ist seine Chance aus Worten Taten werden zu lassen.

Wenn ihr Mitglied einer politischen Partei oder einer der parteinahen Jugendorganisationen (z. B. Grüne Jugend) seid, dann fragt in eurem Wahlkreisbüro nach Unterstützung. Solche Organisationen können euch z. B. als Postadresse dienen oder Kopierer, Telefon und Internetzugang bereitstellen.

Ebenfalls ein guter Tipp ist der örtliche Head- oder Growshop. Mit Sicherheit kommen da jede Menge potentielle Mitfahrer vorbei, fragt also ob ihr im Laden einen Aushang über eure Reisepläne anbringen oder selbstgestaltete Flyer auslegen dürft.
Mit etwas Glück könnt ihr dem Shop-Betreiber zu einem „Verbündeten“ machen – Schließlich ist eine von „Name des Ladens“ organisierte Reise zur Hanfparade eine dufte Werbung.

Ihr habt ein paar Mitorganisatoren gefunden oder konntet gar einen Headshop zur Zusammenarbeit gewinnen? Dann gilt es nur noch eine „Kleinigkeit“ zu schaffen.

3. Mitfahrer finden

Von der öffentlichen Mitfahrersuche an (Berufs-)Schulen oder in Jugendeinrichtungen raten wir ab! Die Kombination aus jungen Menschen und der Hanfparade führt bei dem einen oder anderen konservativen Zeitgenossen schnell zu bösem Blut.

Ansonsten sind eurer Kreativität kaum Grenzen gesetzt. Besonders bewährt hat sich aber die Bewerbung per Handzettel. Eine Miniauflage „Busreiseflyer“ ist schnell gedruckt (5000 farbige A6-Flyer gibt es schon für 30,- Euro) und mit Unterstützung der Helfer und des Partnershops ebenso schnell verteilt.

Wenn ihr Flyer vorrätig habt, dann solltet ihr euch eine feste Verteilroute ausdenken und die z. B. im Wochenrhythmus abfahren. So erfahrt ihr immer zeitnah, wo das Interesse gerade besonders hoch ist und sich vielleicht ein Aushang lohnt.

Wenn ihr in einem Forum aktiv seid, solltet ihr dort ein passendes Thema eröffnen. Facebook, Lokalisten, StudiVZ & Co. sind ebenfalls gute Möglichkeiten kostengünstig auf eure Reisepläne aufmerksam zu machen.

Bitte vergesst nicht, auch uns mit einer eMail Bescheid zu sagen! Die Hanfparade sammelt alle Busreiseangebote und kann euch bei der Suche nach Mitreisenden helfen.

Last but not least sind „einschlägige“ Kneipen, Discos und Clubs ein guter Ort, um Mitfahrer zu finden. Kaum ein Wirt hat Probleme damit, wenn ihr ein paar Flyer verteilt – fragt aber zur Sicherheit trotzdem vorher nach.

Die Suche nach knapp vier Dutzend Reisewilligen wird nicht über Nacht abzuschließen sein. Je eher ihr also damit beginnt, umso größer sind eure Erfolgsaussichten.

Unser Tipp: Fragt alle an der Reise interessierten, ob sie euch nicht bei der Organisation unterstützen können. Der Schneeballeffekt kann euch nur helfen – Schließlich weiß jeder selbst am besten, wen er in seinem Freundeskreis auf die Hanfparade ansprechen sollte.

Die ersten Mitfahrer sind gefunden und den Rest treibt ihr dank Flyern und breiter Unterstützung auch noch auf? Dann wird es Zeit über das leidige Thema Geld zu sprechen.

4. Geld einsammeln

Um es gleich vorweg zu sagen: Egal ob ihr als Reise-Organisator Geld entgegennehmt oder als Mitfahrer Fahrtgeld bezahlt, funktioniert das nicht ohne ein wenig Vertrauen.

Eine Busreise verursacht Kosten, die möglichst so verteilt werden müssen, dass am Ende keiner draufzahlt. Diese Kosten ergeben sich aus:

  • Busmiete (inkl. Fahrer und Versicherung)
  • Werbekosten (Flyer, etc.)
  • Verpeiler und „Rückzieher in letzter Minute“-Macher

Ok, die Kosten für Bus & Co. habt ihr ja bei Punkt 1 (Bus-Angebot einholen) ermittelt. Und ein großes Werbebudget dank der Zusammenarbeit mit einem Headshop nicht gebraucht, aber was ist mit den Verpeilerkosten? Und was ist das überhaupt?
Wann immer man etwas mit vielen Beteiligten plant, kommt irgendjemandem etwas dazwischen. Dies ist umso ärgerlicher, wenn dabei Geld im Spiel ist, das schlimmstenfalls aus der eigenen Tasche bezahlt werden muss. Diesen Faktor solltet ihr bei der Kalkulation der Reisekosten berücksichtigen.

Unser Tipp: Rechnet mit einer Ausfallquote von mindestens 10 Prozent. Bei 45 Reisenden müsst ihr also davon ausgehen, dass fünf Leute ausfallen (Oma tot, Bein gebrochen, etc.). Deren Fahrtgeld solltet ihr schon im Voraus auf die anderen Mitreisenden verteilen. So seid ihr selbst gegen „Verpeiler“ abgesichert.

Beispielrechnung für eine Busreisekalkulation

Die folgende Rechnung erklärt die Kosten am Beispiel einer Kölner Busreise zur Hanfparade.

Der Weg von Köln nach Berlin sind laut Internet 579 Kilometer. Das dauert mit dem Bus mindestens achteinhalb Stunden (einfache Fahrt). Die Deutsche Bus will für einen Bus mit 45 Personen rund 1.935,00 Euro. Ein kleiner Reiseunternehmer aus einem Kölner Vorort hat zugesagt nur 1.850 Euro für diese Leistung zu verlangen.

Die Reise wurde mit Flyern beworben und wird zusammen mit dem Headshop Galactic organisiert. Von den ursprünglich 10.000 gedruckten Flyern sind zwar noch ein paar übrig, aber da das Layout ein Freund gemacht hat und der Druck nur 80,- Euro kostete, sind die unverteilten Reste kein echtes Problem.

Die 45 Mitfahrer waren schnell gefunden und wollen nun wissen, was sie zahlen sollen. Die Organisatoren rechnen also:
(1850 Euro Busreisekosten + 80 Euro Werbung) / (45 Reisewillige – 5 Verpeiler) = 1830 Euro Kosten / 40 Mitfahrer = 45,75 Euro pro Person

Und was, wenn dann doch alle bezahlen? Dann bleibt doch Geld übrig? Richtig, in unserem Kölner Beispiel wären es knapp 230 Euro. Aber die können die Organisatoren ja immer noch unter allen Mitreisenden verteilen. Oder Getränke für die Fahrt kaufen. Oder der Hanfparade spenden. Oder oder oder…
Im jedem Fall ist es viel leichter überschüssiges Geld sinnvoll einzusetzen, als unvorhergesehene Schulden zu tilgen.

Niemand gibt quasi Unbekannten gerne Geld. Es bietet sich deshalb an, früh über „neutrale Vertrauenspersonen“ nachzudenken, bei denen die Mitreisenden bezahlen können, ohne Bauchschmerzen zu haben. Optimal ist hier wieder der Headshop, der euch schon bei der Bewerbung der Reise geholfen hat. Fragt einfach nach, ob dort die Busreisekasse sein kann.

Wenn dann alles Geld eingegangen ist, könnt ihr den Bus mieten und euch auf die Reise freuen.

5. Gemeinsam zur Hanfparade fahren und einen geilen Tag erleben

Damit euer Hanfparade-Wochenende entspannt beginnt, solltet ihr ein kleines Zeitfenster für Zuspätkommer einplanen. 30 Minuten dürften reichen.
Gemeinsam mit der reinen Fahrtzeit, nötigen Pausen und eventuellen Verzögerungen durch Staus ergibt das eure Reisedauer. Die rechnet ihr von der idealen Ankunftszeit (12:00 Uhr, damit vor Demostart noch etwas Luftholen drin ist) rückwärts und schon ist klar, wann die Reise startet.

Beispielrechnung für die Reisedauer zur Hanfparade

Die folgende Rechnung erklärt die Reisedauer am Beispiel der Kölner Busreise zur Hanfparade.

Die reine Fahrtdauer beträgt mindestens achteinhalb Stunden. Dazu kommen 30 Minuten Pause (alle zwei Stunden braucht der Fahrer ’ne Zigarette). Die Wartezeit durch Staus und Baustellen kann man schlecht schätzen. Eine Stunde kommt da aber schnell zusammen.

Ankunft in Berlin Samstag 12:00 Uhr – 1h Stau – 30min Pausen – 8h 30min Fahrt – 30 Minuten Zeitpolster für Zuspätkommer = Abfahrt in Köln Samstag 01:30 Uhr

Für die Rückfahrt rechnet man einfach anders herum:

Abfahrt in Berlin Sonntag 02:00 Uhr + 30 Minuten Zeitpolster für Zuspätkommer + 8h 30min Fahrt + 30min Pausen + 1h Stau = Ankunft in Köln Sonntag 12:30 Uhr

So…

Einer für alle Beteiligten angenehmen und kostengünstigen Busreise zur Hanfparade sollte nun nichts mehr im Wege stehen. Wenn ihr noch Fragen habt oder irgendetwas unklar ist, helfen wir euch gerne. Nehmt einfach mit dem OrgaTeam Kontakt auf.


Foto eines Bus zur Hanfparade

Hanfparade 2018 Flyer

Poster und Flyer Downloads

Hier findest du die direkten Downloads der Hanfparade-Promomaterialien.

Wenn du Materialien zugesendet haben möchtest, findest du hier weitere Infos sowie alles im Webshop des Deutschen Hanf Verbands.

Zum Speichern Kontextmenü zur Grafik aufrufen, dann „Bild speichern unter…“ wählen.

Wir bieten auch Webbanner auf der Seite Hanfparade verlinken an, welche du auf deiner Webseite nutzen kannst.

Die MP3s unseres Hanfparade-Musicplayers gibt es unter Musik für die Legalisierung. Fotos der letzten Jahre und anderes auf unserer Flickr-Seite.

Hinweis zu den Druckdaten: Sie sind als Druckdaten angelegt, d.h. 3mm Schnittrand und CMYK Farbraum, ISO Coated V2 300%. Das sollte bei fast jeder Druckerei in Europa machbar sein.

Deutschsprachig:

Englischsprachig:

Aufkleber Daten:

Als Webmaster mitmachen

Du willst die Hanfparade unterstützen und hast eine Webseite, ein Blog oder eine Profilseite? Hier sind einige Vorschläge:

  • Schreibe in deinem Blog über deinen Cannabis-Gebrauch! Schreibe dir deinen Unmut über die herrschende Ungerechtigkeit gegenüber HanfnutzerInnen vom Herz und rufe zur Teilnahme an der Hanfparade auf.
  • Social Networks: Werde Fan der Hanfparade-Seite auf Facebook oder auf twitter und teile Beiträge, die dir besonders gut gefallen, Bilder aus den Hanfparade-Fotoalben oder einen Link zu unserer Website.
  • Zeige den Leuten mit einem Hanfparade-Banner auf deiner eigenen Seite, dass du die Legalisierung unterstützt und verbreite die Informationen! Hier sind Banner in verschiedenen Größen, sie werden jedes Jahr aktualisiert. Unter jedem Banner befinden sich die URL und Codes zum Einfügen als HTML sowie für die viele Forum-Systeme. (Diese eignen sich nicht für Facebook.)

Webbanner für eure Seite (Jährlich selbst wechselnd)

Die folgenden Banner werden sich zu jeder Hanfparade von selbst aktualisieren. Wenn das Design feststeht, enthalten sie immer das aktuelle Datum. Allgemeine Hanfparade-Banner ohne Datum findest du weiter unten.

Um einen Code-Abschnitt einfach zu markieren, Dreifachklick anwenden.

468 x 60 Pixel

Web-Banner der Hanfparade
//www.hanfparade.de/images/webbanner/hanfparade-berlin-w468.png

<a href=“//www.hanfparade.de/“ title=“Hanfparade – Demonstration für die Legalisierung von Cannabis“><img src=“//www.hanfparade.de/images/webbanner/hanfparade-berlin-w468.png“ alt=“Web-Banner der Hanfparade“ /></a>

[url=//www.hanfparade.de/][img]//www.hanfparade.de/images/webbanner/hanfparade-berlin-w468.png[/img][/url]

350 x 90 Pixel

Web-Banner der Hanfparade
//www.hanfparade.de/images/webbanner/hanfparade-berlin-w350.png

<a href=“//www.hanfparade.de/“ title=“Hanfparade – Demonstration für die Legalisierung von Cannabis“><img src=“//www.hanfparade.de/images/webbanner/hanfparade-berlin-w350.png“ alt=“Web-Banner der Hanfparade“ /></a>

[url=//www.hanfparade.de/][img]//www.hanfparade.de/images/webbanner/hanfparade-berlin-w350.png[/img][/url]

185 x 60 Pixel

Web-Banner der Hanfparade
https://www.hanfparade.de/images/webbanner/hanfparade-berlin-w185.png

<a href=“//www.hanfparade.de/“ title=“Hanfparade – Demonstration für die Legalisierung von Cannabis“><img src=“//www.hanfparade.de/images/webbanner/hanfparade-berlin-w185.png“ alt=“Web-Banner der Hanfparade“ /></a>

[url=//www.hanfparade.de/][img]//www.hanfparade.de/images/webbanner/hanfparade-berlin-w185.png[/img][/url]

156 x 60 Pixel

Web-Banner der Hanfparade
https://www.hanfparade.de/images/webbanner/hanfparade-berlin-w156.png

<a href=“//www.hanfparade.de/“ title=“Hanfparade – Demonstration für die Legalisierung von Cannabis“><img src=“//www.hanfparade.de/images/webbanner/hanfparade-berlin-w156.png“ alt=“Web-Banner der Hanfparade“ /></a>

[url=//www.hanfparade.de/][img]//www.hanfparade.de/images/webbanner/hanfparade-berlin-w156.png[/img][/url]


Hanfparade Statische Webbanner

468 x 60 Pixel

Web-Banner der Hanfparade
//www.hanfparade.de/images/webbanner/hanfparade-berlin-alltime-w468.png

<a href=“//www.hanfparade.de/“ title=“Hanfparade – Demonstration für die Legalisierung von Cannabis“><img src=“//www.hanfparade.de/images/webbanner/hanfparade-berlin-alltime-w468.png“ alt=“Web-Banner der Hanfparade“ /></a>

[url=//www.hanfparade.de/][img]//www.hanfparade.de/images/webbanner/hanfparade-berlin-alltime-w468.png[/img][/url]

350 x 90 Pixel

Web-Banner der Hanfparade
//www.hanfparade.de/images/webbanner/hanfparade-berlin-alltime-w350.png

<a href=“//www.hanfparade.de/“ title=“Hanfparade – Demonstration für die Legalisierung von Cannabis“><img src=“//www.hanfparade.de/images/webbanner/hanfparade-berlin-alltime-w350.png“ alt=“Web-Banner der Hanfparade“ /></a>

[url=//www.hanfparade.de/][img]//www.hanfparade.de/images/webbanner/hanfparade-berlin-alltime-w350.png[/img][/url]

185 x 60 Pixel

Web-Banner der Hanfparade
https://www.hanfparade.de/images/webbanner/hanfparade-berlin-alltime-w185.png

<a href=“//www.hanfparade.de/“ title=“Hanfparade – Demonstration für die Legalisierung von Cannabis“><img src=“//www.hanfparade.de/images/webbanner/hanfparade-berlin-alltime-w185.png“ alt=“Web-Banner der Hanfparade“ /></a>

[url=//www.hanfparade.de/][img]//www.hanfparade.de/images/webbanner/hanfparade-berlin-alltime-w185.png[/img][/url]

156 x 60 Pixel

Web-Banner der Hanfparade
https://www.hanfparade.de/images/webbanner/hanfparade-berlin-alltime-w156.png

<a href=“//www.hanfparade.de/“ title=“Hanfparade – Demonstration für die Legalisierung von Cannabis“><img src=“//www.hanfparade.de/images/webbanner/hanfparade-berlin-alltime-w156.png“ alt=“Web-Banner der Hanfparade“ /></a>

[url=//www.hanfparade.de/][img]//www.hanfparade.de/images/webbanner/hanfparade-berlin-alltime-w156.png[/img][/url]

Poster Motiv Hanfparade 2022 am 13.8. in Berlin

Poster und Flyer drucken

Flyer und Poster über die Grenzen Berlins hinaus weitläufig zu verschicken, ist mit viel Versandkosten verbunden. Wie wär’s wenn du uns das abnehmen könntest? Drucke dir deine Hanfparade-Promoaktikel einfach selbst! Hier sind die Vorlagen dazu!

Außerdem findest du auf der Seite Poster und Flyer verteilen nützliche Tipps zum Thema, z.B. wie eine Poster-Patenschaft funktioniert, und auf der Seite Hanfparade verlinken sind Web-Banner in verschiedenen Größen.

Poster und Flyer für die Hanfparade 2024

Sie sind leider noch nicht fertig!

An dieser Stelle findest du die druckbaren Dateien mit Farbprofil und 3mm Schnittrand

Weitere Info-Flyer

Sehr empfehlenswerte Flugblätter und Infos zum Thema Legalisierung hat der Deutsche Hanf Verband veröffentlicht. Sie können als PDF zum Ausdrucken heruntergeladen oder im DHV-Shop bestellt werden.

Alles Öko? Infos für Umweltfreunde

CO2-Zertifikat von flyeralarm.de

Die Herstellung von Postern und Flyern verbraucht Ressourcen und verursacht Umweltverschmutzung. Das können wir leider nicht verhindern, und wir können auch kein Hanfpapier verwenden, denn es ist schwer zu bekommen und viel zu teuer.

Aber wir haben diverse Maßnahmen getroffen, um unseren Poster- und Flyerdruck möglichst umweltfreundlich zu gestalten:

  • Wir unterstützen die Klimaschutz-Aktion unserer Druckerei, indem wir mit jedem Druckauftrag einen kleinen Beitrag zu Klimaschutzprojekten leisten, welcher die durch Herstellung und Druck verursachten CO2-Emissionen ausgleicht.
  • Wir lassen die Flyer auf Papier mit nur 135 g/m² drucken. Das ist ein Kompromiss: Noch dünner wären die Flyer unhandlich und flatterig, aber gegenüber griffigerem 250 g/m²-Papier verbrauchen wir für 100.000 Flyer ganze 178,7 kg Papier weniger.
  • Wir verzichten auf Hochglanz-Lackierung und andere Extras, die den Einsatz von mehr Druckchemikalien zur Folge hätten.
  • Beim Versand von Postern und Flyern verwenden wir eine einfache Verpackung aus Recycling-Papier.

Wie man eine Pro-Cannabis Demonstration durchführt

Du denkst darüber nach, in deinem Wohnort einen Global Marihuana March oder eine Hanfdemo zu machen? Wir organisieren schon einige Zeit lang Demonstrationen, und hier möchten wir dir etwas von unseren Erfahrungen mitteilen.

David Malmo-Levine ruft die Masse auf zur Demonstration mit seiner traditionellen 'Stoned Cat in the hat'

Lerne von Anderen!

Es gibt viele „alte Demohasen“. Nutze ihre Erfahrung und vernetze dich mit den Aktivisten in deiner Nähe. Sogar auf Facebook kann man viele Aktivisten finden und an das passende Wissen sowie Hilfe gelangen.

Die richtige Zeit

Wann der richtige Zeitpunkt für deine Demo ist, hängt davon ab, was du vorhast. Wer überregional mobilisieren will, sollte zum Klassiker greifen – Samstag um 14 Uhr ist dann der beste Demobeginn. Kundgebungen mit eher lokalem Bezug kann man hingegen problemlos unter der Woche machen. Nur muss man dann dabei bedenken, dass viele Menschen arbeiten gehen oder zur Schule müssen. Zwischen Montag und Freitag sollte es deshalb nicht vor 18 Uhr losgehen.

Der passende Ort

Du willst dich mit deiner Demo gegen eine konkrete (politische) Entscheidung aussprechen? Dann geh dort hin, wo sie getroffen wurde. Wer eher allgemeine Forderungen hat, ist in der Wahl des Demoortes freier. Dafür spielen dann die Erreichbarkeit mit dem öffentlichen Nachverkehr, regionale Demotraditionen und historische Orte eine Rolle bei der Suche nach der passenden Öffentlichkeit.

Auch die Größe deiner Aktion sollte bei der Ortswahl bedacht werden. Wer mit einer kleinen Aktion gesehen werden will, sollte z.B. dorthin gehen, wo die Strassen sowieso voller Schaulustiger sind.

Der richtige Name

Wir freuen uns, dass andere selbst eine Demo auf die Beine stellen und die Hanfparade zum Vorbild nehmen – aber bitte, an alle, die ebenfalls mit dem Gedanken spielen: Tut es, aber denkt euch einen eigenen Namen aus. Die Hanfparade ist bewusst und gezielt ein jährliches Event für das ganze Land, zu dem die Szene in Berlin zusammenkommt, und da soll es nicht zu Verwechslungen kommen. Freut euch schon auf den August! Um ein Event in eurer Stadt für eure Stadt zu machen, überlegt, was am besten zur Stadt passt. Wenn ihr eine Veranstaltung im Rahmen der Global Marijuana March-Wochen machen wollt, ist dies sogar eine Möglichkeit, im Verbund nationale und internationale Aufmerksamkeit zu erhalten.

Rechtliches

Eine Versammlung (Demo oder Kundgebung) muss in Deutschland mindestens 48 Stunden vor der öffentlichen Bewerbung bei der zuständigen Stelle (Versammlungsbehörde oder Ordnungsamt) angemeldet werden. Ausnahme bilden hier nur „Spontan-Demos“. Die Behörde muss Demos nicht „genehmigen“, schließlich hat jeder nach dem Grundgesetz das Recht, sich friedlich zu versammeln. Die Behörden können aber Auflagen machen, zum Beispiel „keine Glasflaschen“ – welche das aber genau sind, hängt ganz von der jeweiligen Aktion und den jeweiligen Beamten ab.

Wenn dir die Versammlungsbehörde oder das Ordnungsamt Steine in den Weg legen wollen, dann lass nicht den Kopf hängen, sonern rufe die Hanfparade an! Die hat für juristischen Ärger mit Demos immer ein offenes Ohr (und ’ne Menge einschlägige Erfahrung).

Und die Medien?

Was nützt die schönste Aktion, wenn keiner drüber spricht? Um ins Gespräch zu kommen, brauchst du die Hilfe der lokalen und regionalen Medien. Sie sollten deshalb frühzeitig von deiner Aktion erfahren. Stelle sicher, dass JEDE Pressemitteilung Datum, Ort und Zeit, den Grund der Versammlung und Kontaktinformationen enthält.

Kontakte zu Journalisten sind wertvoll! Du solltest dir persönlich bekannte Journalisten deshalb immer auch persönlich anrufen und einladen.

Wenn du von den Medien interviewt wirst, lege dich auf ein Thema fest und sprich möglichst nicht über den Rest der Welt. Dir eher schlecht gesonnene Journalisten werden versuchen, dich von „deinem Ding“ weg zu bringen und dich dazu benutzen wollen, ihre Vorurteile zu bestätigen. Sei darauf vorbereitet und kehre in deinen Antworten immer wieder zu deiner Aktion bzw. Botschaft zurück.

Das Wichtigste: Bleib lustig!

A spoon full of sugar helps the medicine go down – es ist immer besser, bei der Organisation und Durchführung dafür zu sorgen, dass die Beteiligten Spaß daran haben. Ehrenamtliche Arbeit funktioniert nämlich nur, bis die Leute merken, dass sie „arbeiten“.

Niemand darf Perfektion erwarten und jeder kann seinen Teil beitragen. Bleibe geduldig, wenn jemand nur wenig leisten kann. Achte aber darauf, dass deine Mitstreiter sich nur das vornehmen, was sie auch wirklich schaffen. Nicht kostet mehr Kraft als immer wieder über Dinge zu reden, die schon passiert sein sollten…

Übrigens: Vereine erhalten auf der Hanfparade einen besonderes hervorgehobenen Infostand! Also: wenn ihr öfters etwas machen wollt, denkt doch mal über eine Vereinsgründung nach.

Bei weiteren Fragen oder Anregungen stehen wir gerne als Ansprechpartner zur Seite. Wir freuen uns auf dich!

Foto von Hanfparade Postern geklebt an einer Wand, irgendwo draussen

Poster und Flyer verteilen

Die Hanfparade erreicht umso mehr, je mehr Menschen sich an ihr beteiligen – Dumm nur, dass die meisten immer noch nicht wissen, dass es die Hanfparade überhaupt gibt.

Damit möglichst viele Menschen auf die Hanfparade aufmerksam werden und nach Berlin kommen, sind wir auf deine Hilfe angewiesen. Werde aktiv, verteile Poster und Flyer der Hanfparade! In Berlin, Deutschland und überall.

Wo gibt es Flyer und Poster?

Es kommt jedes Jahr früh die Frage auf, wann und wo es Poster und Flyer der Hanfparade gibt. Das „Wann“ kann jedes Jahr etwas schwanken, bei dem „Wo“ hilft die ganze deutsche Cannabisszene mit: von HanfpatInnen für Flyer-Auslagen, Headshops und Hersteller bis Versandhandel werden Flyer und Poster vorrätig haben. Sie alle eint das Ziel der Cannabislegalisierung.

Privatpersonen können Poster und Flyer über den Onlineshop des Deutschen Hanf Verbands bestellen. Dort gibt es auch noch mehr interessantes Material und die Pakete werden neutral verpackt. Außerdem kann man sich im Hanf Museum Berlin (Mühlendamm 5, Mitte) während der Öffnungszeiten kostenlos selbst mit Promomaterial eindecken.

Der Headshop deines Vertrauens sollte ebenfalls Hanfparade-Flyer und Poster haben. Wenn nicht, gib ihm Bescheid, er möge die bei seinem Großhändler bestellen oder sich direkt bei uns melden. Am besten meldest du dich auch noch bei uns, damit es nicht untergeht!

Unternehmer und Personen, die größere Mengen Poster und Flyer benötigen als der Hanfverband ausliefert, melden sich am besten per Email an uns. Wer als Händler regelmäßig Pakete versendet, kann die Hanfparade damit unterstützen, dass den eigenen Sendungen Flyer beigelegt werden.

Die besten Auslege- und Aufhängeorte…

Jeder kennt Orte an denen regelmäßig Flyer ausgelegt werden. Egal ob Headshop, Kneipe, Club oder Kino – wo du gerne bist, sind auch die Poster und Flyer der Hanfparade gut aufgehoben! Am besten besorgst du dir gleich ein Promopaket und legst selbst in deinem Umfeld Flyer aus.

Das Hanf Museum findest du im Mühlendamm 5, 10178 Berlin
Das Hanf Museum findest du im Mühlendamm 5, 10178 Berlin

Auf deinem Heimweg liegen Wände, die durch Hanfparade-Poster verschönert werden müssen? Dann bist du hiermit aufgerufen, mit einer Rolle Poster loszuziehen, um deine Umgebung darüber zu informieren, dass die Zeichen auf Legalisierung stehen.

Die besten Klebeplätze (wir meinen natürlich nur Orte an denen sowas erlaubt ist) sind erfahrungsgemäß schnell wieder überklebt. Passiert das, dann bietet sich eine „Posterpatenschaft“ an: Du suchst einen oder mehrere durch Fußgänger hochfrequentierte Klebeplätze aus, die du selbst täglich siehst, und sorgst dafür, dass bald wieder nachgeklebt wird, wenn das Hanfparade-Poster abgerissen oder überklebt worden ist. So kann die Information beständig bis zum Demotag im August in das Bewusstsein der Menschen einsickern.

Eine andere gute Möglichkeit ist, das Poster in die Fensterscheiben von Läden, Kneipen, Vereinsheimen und Wohnungen zu hängen. Auch das eigene Wohnzimmer kann so zur Mobilisierungsbühne werden!

Fotografiere Hanfparade-Poster die du siehst, oder sogar selber (legal) Aufhängst! Wir freuen uns über Fotomaterial, denn es zeigt uns allen: Wir sind nicht alleine!

Bitte denke daran: Es gibt auch Orte, an denen Poster nichts zu tun haben, wie zb. einem Landschaftsschutzgebiet.

Mit einem eigenen Paradewagen teilnehmen

Die bunt und politisch geschmückten Paradewagen sind ein kaum zu unterschätzendes, tragendes Element jeder Hanfparade. Sie werden von Legalisierungsaktiven, Clubs, Labels, Parteien oder Partyveranstaltern ins Rennen geschickt und tragen wesentlich zum Gelingen von Deutschlands größter Legalisierungsdemo bei.

Darüber haben noch einige Ansprüche, die auf jeden Fall erfüllt werden müssen: Eine möglichst kreative Wagendeko mit einer deutlich erkennbaren politischen Aussage zur Hanf-Legalisierung, und maximal 30% der Bannerfläche dürfen mit Werbung belegt werden.

Das über die gestaffelten Teilnahmegebühren in die Paradekasse gespülte Geld wollen wir zum einen für die GEMA-Rechnung nutzen, zum anderen jenen Projekten unter die Arme zu greifen, die eigene Wagen bisher nicht realisieren konnten (weil es am nötigen Kleingeld mangelte).

Wir wollen so insbesondere in Sachen Legalisierung tätigen Vereinen und neu gegründeten Aktiven-Kollektiven die Chance eröffnen, sich auf der Hanfparade einem größeren Publikum zu zeigen.

Paradewagen dürfen natürlich von mehreren Organisationen, Personen usw. kollektiv gestaltet werden; dies darf auch zum Ausdruck gebracht werden!

Übrigens: Auch Werbe-Bikes gelten bei uns als Paradewagen!

In drei Schritten zum Paradewagen auf der Hanfparade

  1. Unterstützer+Sponsor finden
  2. bei der HP anmelden
  3. LKW+Technik mieten, Deko ‚ran
  4. …und los gehts!

Anmeldeformular

Grafik Hinweis PDF Datei Paradewagen Anmeldeformular
Lade dir hier das PDF zur Paradewagen Anmeldung herunter

Anmeldung

Wenn ihr einen Wagen auf der Hanfparade betreiben wollt, meldet euch (am besten noch heute) mit dem Anmeldeformular und per Email an paradewagen@hanfparade.de an! Das Hanfparade-Orgateam nimmt dann mit euch Kontakt auf. Üblicherweise ist der Anmeldeschluss eine Woche vor der Hanfparade.
Wir helfen euch gerne weiter – selbst wenn ihr noch nie einen Paradewagen organisiert habt!

Das Anmeldeformular kann an der folgenden Stelle eingesehen, gespeichert und gedruckt werden:

Das Hanfparade Paradewagen Handbuch

Damit es etwas einfacher wird, einen Paradewagen zu machen und an alles zu denken, haben wir ein Paradewagen-Handbuch (PDF) erstellt. Schau doch mal ‚rein!

Auflagen der Polizei / StVO

Im Folgenden findet ihr die detaillierten Auflagen der Polizei für die Hanfparade als PDF (die sind jedes Jahr ähnlich) zum Download, sowie ein weiteres PDF der Versammlungsbehörde mit allgemeinen Informationen zu Demonstrationen. Wendet euch einfach an uns, wenn ihr weitere Fragen habt oder einen Wagen anmelden wollt.

Mögliche Musikstile

  • Chor / Acapella
  • Drum&Bass / Jungle
  • Funk / Soul
  • Gothic / EBM / Industrial
  • HipHop / R’n’B
  • Jazz / Dixiland
  • Klassik
  • Liedermacher / Chanson
  • Marching Band / Trommelgruppe
  • Psytrance / Goa
  • Reggae / Ragga / Dancehall
  • Rembetiko / Balkan Beat
  • Rock / Pop
  • Schlager / 30er / 40er / Classics
  • Stoner Metal / Metal / Punk
  • Techno / House
  • und alles, was nicht in dieser Liste steht außer Nazi- und homophobe Mucke 🙂

Foto eines Paradewagens auf der Hanfparade

Mailingliste der Hanfparade

Du bist herzlich eingeladen! Schreibe dich auf der Hanfparaden Mailingliste ein für die neuesten Informationen! Wir müssen dich Vorwarnen: Wir schreiben nicht oft Mails, aber die haben es dann in sich.

Hier geht es zum Einschreiben: Newsletter der Hanfparade

Bei der Organisation der Hanfparade mitmachen

Du bist herzlich eingeladen! Engagiere dich vor Ort in Berlin: Wir benötigen auch im Vorfeld schon viele helfende Hände und planende Köpfe.

Auch wenn du nicht in Berlin wohnst: Viele Arbeiten, insbesondere mit dem Internet, können von überall getan werden.

Es gibt einiges zu tun: Hanfparade-Center (unsere Flyer- und Posterverteiler) anrufen und aktivieren, Pressemitteilungen schreiben, weitere helfende Hände für den Tag der Veranstaltung suchen und und und…

Das Organisationsteam freut sich auch über deine Texte und Berichte zur Hanfparade, über die Hanfparade oder einen Teilaspekt der gesamten Demonstration. Lass deiner Kreativität freien Lauf und nimm mit uns Kontakt auf.

Nimm mit uns Kontakt auf

Vieles der Organisation findet über das Internet statt. Daher unterhalten wir auch kein Büro. Bei Interesse an einer Mitarbeit nimm mit uns Kontakt per Email oder unserem Kontaktformular auf – wir werden alsbald antworten.

Wo kann ich dem Team begegnen?

Zur Zeit finden unsere Orga-Treffen meistens virtuell statt. Wenn du Interesse hast, an einem Treffen teilzunehmen, melde dich kurz über unser Kontaktformular oder mit einer E-Mail und wir senden dir den Weblink.

Mindestens einmal im Monat findet das öffentliche Treffen der Hanfparade im Hanf Museum in Berlin statt. Hier kannst du das Team persönlich kennen lernen, dich über den aktuellen Stand in den Orga-Bereichen informieren, deine Bereitschaft zur Beteiligung erkunden, dich mit anderen Beteiligten vernetzen und verabreden. Interessierte und Neueinsteiger:innen sind herzlich eingeladen!

Die voraussichtlich nächsten Termine im Hanf Museum sind Dienstag, 19 Uhr am 30.01.24, 27.02.24, 26.03.24, 30.04.24, 28.05.24 – jeweils letzter Dienstag im Monat.

Das Hanf Museum befindet sich am Mühlendamm 5, 10178 Berlin-Mitte. Eine Anmeldung ist nicht notwendig und es muss kein Museums-Eintritt gezahlt werden, um nur dem Treffen beizuwohnen.


Photo of the Hanfparade rally at Friedrichstrasse

Aktiv werden : Organisieren

Unterkunft zur Hanfparade

Gut ausgeschlafen demonstriert sich’s besser! – Deshalb haben wir diese Seite geschaffen, um dir ein Bett, eine Couch oder zumindest einen Platz auf dem Fußboden bei hanffreundlichen Leuten zu besorgen. Außerdem gibt es auf Facebook eine Privatunterkunft zur Hanfparade Gruppe.

Private Unterkunft

Am besten schläft es sich im eigenen Bett. Leider kann aber nicht jeder sein Lieblingspläzchen mit nach Berlin bringen. Wer nicht auf den heimischen Komfort verzichten kann oder anderen Paradebesuchern diesen kleinen Luxus gönnen möchte, ist hier richtig!

Schlafplatz Gesuche

Du kommst von weit her zur Hanfparade und möchtest statt in einem anonymen Hotel, bei einer netten Privatperson unterkommen? Dann nimm mit uns Kontakt auf und wir veröffentlichen hier dein Übernachtungsgesuch.

Schlafplatz Angebote

Du wohnst in Berlin, hast zuhause Platz und hast Lust, neue Leute mit einem gemeinsamen Interesse kennenzulernen? Nimm mit uns Kontakt auf und wir veröffentlichen hier dein Übernachtungsangebot.

Mitwohn- und Übernachtungsportale

Wenn in unserer Liste kein passendes Bett für dich ist, dann empfehlen wir dir, einen Blick auf CouchSurfing, Be Welcome. Fahrradfreundinnen finden auf Dachgeber passende Angebote.

Übernachten in Hostels/Hotels

In Berlin gibt es eine ganze Reihe güstiger kommerzieller Übernachtungsmöglichkeiten. Für preisbewusste Hanfparade-Besucher empfehlen sich die Backpacker-Hostels mit Bettpreisen weit unter 20 Euro pro Nacht. Natürlich gibt es auch eine Reihe von Hotels in der Stadt, darunter zahlreiche Special-Interest Hotels. Interessant mag zum Beispiel ein Frauenhotel nur für Personen des weiblichen Geschlechts sein, ein Hotel im DDR-Stil oder das Übernachten in der instandbesetzten UFA-Fabrik sein.

Vielleicht wirst du an der folgenden Stelle fündig. „Partnerprogramme“ sind in der Internetwerbung der „letzte Schrei“ und die Hanfparade erhält durch eine Buchung ein bischen Geld. Der Anteil an deiner Übernachtung fliesst also direkt in die Durchführung der nächsten Hanfparade mit ein!

Wenn du deine Pension, dein Hotel, Hostel oder Gästehaus mit freundlichen Menschen aus ganz Deutschland füllen willst, die zur Hanfparade anreisen, dann mach uns einen guten Preis und wir veröffentlichen dein Hanfparade-Spezial-Angebot auf dieser Seite!


Photo of the Hanfparade rally at Friedrichstrasse