Foto vom Gemeinschaftsstand Hanfparade, Hanf Museum, CSC High Ground

Hanfparade zur Mary Jane Hanfmesse

An drei Tagen alles was das Herz begehrt zum Thema Cannabis. Das wird dir auf der Mary Jane Messe geboten. Mit dabei ist die Hanfparade! Du findest unsere Poster, Flyer und Aufkleber am Stand C4-C5 neben dem Vortragssaal.

Unsere guten Freunde haben natürlich auch Material an ihren Ständen.

Wenn du noch kein Ticket für die Mary Jane hast: mit dem Code „hanfparade“ erhälst du 10% Rabatt auf den Eintrittspreis.

Hanfparade 2022 Hanf ist für alle da - Quadratische Grafik

Magazin zur Hanfparade 2022

Um unsere Ziele und viele Hintergrundinformationen zu Hanf an unsere Teilnehmer/innen und interessierte Mitbürger/innen zu bringen, erscheint seit 2017 das „Hanfparade Magazin“. Das Magazin erscheint 2022 in einer Auflage von 10.000 Stück und wird Deutschlandweit verteilt, sowie am Tag der Hanfparade an Teilnehmer/innen und Passant/innen verteilt.

Hier kannst du die Ausgabe zur Hanfparade 2022 anschauen und downloaden:

Foto von Infostand mit Hanfparade Poster

Poster und Flyer sind da! Holt sie euch!

Seit ein paar Wochen liegen Flyer und Aufkleber der Hanfparade auf den Infotischen der Hanfparade sowie der Freien Arbeitsgemeinschaft Drogengenusskultur in diversen Clubs in Berlin zum mitnehmen bereit. Inzwischen sind auch die Poster verfügbar. Auf den Infotischen liegen auch Informationen des Hanf Museums, des Deutschen Hanfverbandes (DHV), von Patientenvereinigungen die Cannabis als Medizin nutzen, von Cannabis Social Clubs und anderes mehr. Je nach Platz liegen auch Zeitschriften auf wie die Medijuana, Soft Secrets und das Hanf Journal. Im Vorfeld der Hanfparade wird in der Musik- und Partyszene ausführlich und differenziert über das Thema Hanf und insbesondere über das Thema Cannabislegalisierung informiert.

Auf der Hanfmesse Mary Jane vom 15. bis 17. Juli 2022 in der Arena Berlin und dem Badeschiff liegen Flyer und Poster u.a. an den Ständen des Nachtschatten Verlages (Stand Nr. 4 und Nr. 5), dem Gemeinschaftsstand des Hanf Museums und des Deutschen Hanfverbandes (DHV, Stand Nr. 204) zum mitnehmen bereit.

Und wie immer, kann man sich auch im Hanf Museum im Nikolaiviertel in der Berlin-Mitte mit Postern und Flyern eindecken!

Online Bestellen von Hanfparade Flyern und Postern

Wer nur ein paar Exemplare für sich und seine Freunde oder die Stadt haben möchte, kann sie auch über den Webshop des Deutschen Hanf Verbands bestellen. Größere Bestellungen nehmen wir gerne per eMail entgegen: info@hanfparade.de

Foto von Harte Hunde Tattoo Crew

Harte Hunde Tattoo Crew

Einsatz für die Tattoocrew rund um die Harten Hunde von „Helden für Tiere“ mit Ralf Seeger. Auf der Hanfparade werden sie euch mit tollen Hanfblatt-Tattoos versorgen!

Alle Spendeneinnahmen gehen in ihre Tierschutzprojekte.

Du denkst schon länger über ein Tattoo nach oder vielleicht an dein erstes Tattoo? Hier ist deine Chance!

Helden für Tiere gGmbH. – Tierhilfe International

Sei ein wahrer Held – für Tiere in Not!

Mach‘ es wie Kampfsportler, Schauspieler und Bergsteiger Ralf Seeger und helfe konkret! Nicht Reden, sondern Handeln zählt! Bewege etwas und unterstütze die „Helden für Tiere“!

Zweck der „Helden für Tiere“ ist der Schutz des Tieres und dieses vor psychischen und physischen Schäden zu bewahren. Die „Helden“ sind selbstlos tätig und verfolgen nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

Die „Helden für Tiere“ arbeiten international und sind überall dort tätig, wo das Tier in Not ist. Sie konzentrieren sich nicht auf einzelne Personen, Örtlichkeiten oder Länder. Sie setzten da an, wo Tiere in Not sind.

Mehr Infos:

https://www.heldenfuertiere.de/

Foto von Raimund Reintjes

Raimund Reintjes

Raimund Reintjes, Jahrgang 1968, ist studierter Politologe. Nach seinem Diplom 1997 unterrichtete er Straßenkinder in Nikaragua, war dann ein paar Jahre Wissenschaftler an der Humboldt-Universität, hat anschließend als Texter und Konzepter für verschiedene Agenturen gearbeitet und ist parallel ab 2003 in die Biotope der Sozio- und Subkultur eines riesigen, stillgelegten Eisenbahngeländes, dem RAW-Gelände, eingetaucht.

Von 2004 bis 2010 betrieb er dort den Club RAW-Tempel (jetzt: Weißer Hase) und einen Veranstaltungsort (Ambulatorium) für Kleinkunst, Theater, Jazz, Nachbarschaftstreffen, Lesungen, Kinderzirkus, Varieté uvm. Von 2007 bis 2014 veranstaltete er zudem die wöchentliche Elektronik-Reihe „Dienstagswelt“ im Club M.I.K.Z. (Multifunktionales Internationales Kultur Zentrum) sowie zahlreiche Konzertnächte aus den Bereichen Dub, Worldmusik, Jazz und Elektronika. Zudem organisierte er mehrere Festivals für Gema-freie Musik, Wagen auf der Fuckparade sowie dem Zug der Liebe und ließ parallel zu nächtlichen Techno-Events auf seinem Format „Mitternachtstalk“ Vertreter/innen aus Politik und Szene über verschiedenste Themen rund um den Berliner Musikzirkus diskutieren. 2013/2014 entwickelte er, gemeinsam mit dem Fixpunkt e.V. im Auftrag des Bundesgesundheitsministeriums das „BEST“-Schulungsprogramm zur Steigerung von Drogenkompetenz bei Mitarbeitenden im Nachtleben. Raimund Reintjes war zwischen 2010 und 2016 im Vorstand der Berliner Clubcommission und anschließend Leiter des Berliner Büros. Als Mit-Urheber, Produzent und Co-Kurator der Berliner Nachtlebenkonferenz „Stadt nach Acht“ organisiert er seit 2016 eine spannende und innovative Plattform für die verschiedensten Perspektiven auf die nächtliche Stadt.

Derzeit ist er beim Projekt SONAR – Safer Nightlife Berlin als Projektmanager engagiert.

Mehr Infos:

Reden von Raimund Reintjes auf der Hanfparade

Raimund Reintjes, Projektmanager Sonar Safer Nightlife Berlin - Hanfparade 2022
Foto von Tobias Pietsch

Tobias Pietsch

Tobias Pietsch, 38 Jahre, ist Gründer und Inhaber von hanfnah (Fachgeschäfte für Hanfprodukte), inzwischen ist er aber vor allem Vollblut- und fast Vollzeit-Aktivist.

Er organisiert seit 2016 verschiedene Demonstrationen im süddeutschen Raum und ist auf allen Social-Media-Plattformen sehr aktiv. Vor allem auf dem YouTube-Kanal hanfnahTV motiviert und begeistert er mit seiner emotionalen Art. Aber auch auf den Facebook-Kanälen von hanfnah und seiner Instagramseite versucht er, jeden Tag einen kleinen Teil hin zur Legalisierung beizutragen.

In seinen inzwischen 3 Fachgeschäften (Lahr, Lörrach und Freiburg) klärt er mit seinem Team täglich viele Menschen über die Vorzüge von Hanf auf. Er wurde für seine Geschäftsidee mit dem Gründerpreis seiner Heimat ausgezeichnet, fast gleichzeitig begann aber auch die Strafverfolgung wegen CBD-Produkten. Trotz der Androhung von langen Gefängnisstrafen zeigte sich Toby sogar nochmal bei der selben Staatsanwältin selbst an. Er scheut keine Auseinandersetzung und kämpft stellvertretend für alle sehr öffentlichkitswirksam.

Toby ist durch seine offene und authentische Art seit vielen Jahren Ansprechpartner in allen Belangen rund um das Thema Hanf und genau deswegen hat er jeden Tag mit den Schattenseiten der Prohibition zu tun und möchte diese so schnell wie möglich nur noch in den Geschichtsbüchern sehen.

https://www.hanfnah.de/
https://www.facebook.com/hanfnah.de/
https://www.instagram.com/hanfnah_freiburg/
https://www.youtube.com/c/hanfnahTV

Reden von Tobias Pietsch auf der Hanfparade

Tobias Pietsch, Inhaber der Hanffachgeschäfte hanfnah - Hanfparade 2022
Foto von Felix Blei, Redner zur Hanfparade

Felix Blei

Dr. Felix Blei ist pharmazeutischer Mikrobiologe und anerkannter Experte für viele psychoaktive Wirkstoffe. In seiner Doktorarbeit hat er nicht nur die Biosynthese von Psilocybin aufgeklärt, sondern auch die Grundlagen zur Hypothese des Entourage-Effekts bei psychedelischen Pilzen gelegt. Er ist der Erfinder der ersten quantitativen Drogentests (QTests) für beispielsweise LSD, MDMA, Magic Mushrooms, sowie THC+CBD. Mit den QTests können diese Substanzen erstmals ganz einfach vorab getestet & die Konzentration des Wirkstoffes bestimmt werden. Durch diese Informationen können gefährliche Verwechslungen und Streckstoffe erkannt und Überdosen verhindert werden.

Als Harm Reduction Tools schaffen sie damit eine Grundlage für selbstbestimmte Entscheidungen vor dem Substanzgebrauch. 2020 gründete er miraculix, aus der Universität Jena heraus, um weitere Testverfahren unabhängig zu erforschen und die Testkits auch an Privatpersonen verkaufen zu können. Auf Basis seiner Forschungen kann in Thüringen im dritten Jahr ein offizielles und staatlich finanziertes Präventionsangebot durchgeführt werden.

In einer Kooperation mit dem Drogerieprojekt der Suchthilfe in Thüringen stellte er mit miraculix das erste mobile Drug Checking-Modellprojekte namens ALIVE in Deutschland auf die Beine. Er leitet dabei die Substanzanalyse an deren Ergebnisse dann von der Drogerie kommuniziert und erklärt werden. Auf Grundlage ihrer Erfahrungen wird es nach der Entkriminalisierung Privatpersonen oder Social Clubs möglich sein, Cannabis bei miraculix unabhängig und wissenschaftlich fundiert auf alle gängigen Cannabinoide sowie Terpene analysieren zu lassen.

Mehr Infos:

https://www.miraculix-lab.de/
https://psychedelicreview.com/person/felix-blei/
https://www.researchgate.net/profile/Felix-Blei

Reden von Felix Blei auf der Hanfparade

Felix Blei, Miraculix (Drug-Checking Thüringen) - Hanfparade 2023
Felix Blei, Miraculix (Drug-Checking) - Hanfparade 2022
Foto von Steffen Geyer Versammlungsleiter der Hanfparade

Steffen Geyer

Die Welt nannte ihn einen „radikalen Cannabisjünger“, die TAZ den „Günter Grass der Legalisierungsbewegung“ – Der Wahlberliner Steffen Geyer (43 Jahre) macht seit zwei Jahrzehnten öffentlich Drogenpolitik mit Schwerpunkt Cannabis.

Er war u.a. beim Verein für Drogenpolitik, DHV, ENCOD sowie Grüne Hilfe Netzwerk aktiv; „agitierte“ vor zehn Jahren auf der Cannabiskultour an 100 Tagen in der ganzen Bundesrepublik und leitet mit der Hanfparade Deutschlands größte Legalisierungsdemo.

Neben seiner Arbeit als einer der Direktoren des Hanf Museums macht er vielerlei ehrenamtliche Selbsthilfe für KonsumentInnen – von Rechtsberatung bis Medientraining.

Steffen ist außerdem Fotograf, Layouter, Vater und Lyriker.

Mehr Infos: Steffen Geyer bei Youtube und Twitter

Reden von Steffen Geyer auf der Hanfparade

Auftaktrede Steffen Geyer Versammlungsleiter - Hanfparade 2023
Auftaktansprache von Steffen Geyer - Versammlungsleiter, Aktivist - Hanfparade 2022
Steffen Geyer auf der Hanfparade - Auftaktansprache der Hanfparade
Steffen Geyer (Aktivist) - Hanfparade 2019
Auftakt: Steffen Geyer (Versammlungsleiter der Hanfparade, Aktivist) - Hanfparade 2015
Hanfparade 2011 Auftakt: Steffen Geyer und Jo Biermanski / Grüne Hilfe Netzwerk
Steffen Geyer + Rolf Ebbinghaus / Hanf Museum - Hanfparade 2011 Abschlussgelände
Logo von Definizium Records

Definizium Records

Das Netzwerklabel Definizium Records leistet einen Beitrag dazu, einen wertschätzenden, diskriminierungsfreien Umgang in Berliner Veranstaltungsorten zu fördern, Diskriminierung abzubauen und von Diskriminierung betroffene Gruppen zu unterstützen.

Luzy als Kopf von Definizium Records arbeitet seit 20 Jahren an Projekten in verschiedenen Bereichen. Unabhängig davon, wie man mit allen technischen Problemen im Projekten umgeht – von Schauspiel, Rock bis hin zu elektronischer Musik, oder selbst auf der Bühne, Technik, Licht, Ton, Künstler: Alles ist unbeschreiblich und jeder soll ein sehr, sehr cooles Erlebnis haben.

Auf der Hanfparade kümmert sie seit Jahren um die Vororganisation der Paradewagen, sowie den Hanfparade-Paradewagen und füllt ihn mit bester Musik!

Mehr über Definizium Records: Webseite mit dem Netzwerk