Die neuen Hanf-Spots: Großes Kino für die Legalisierung

Filmposter mit Szenenbildern und Hanfdöschen Seit diesem Wochenende sind die lang erwarteten drei Hanf-Spots des Deutschen Hanfverbands (DHV) komplett online, nachdem sie Anfang der Woche (am Montag, dem 24.11.2014) mit einer großen Premierenveranstaltung in einem der Berliner Festival-Kinos erstmals dem Publikum vorgestellt wurden. Zugleich startete der Veröffentlichungs-Countdown auf YouTube: Von Montag bis Samstag wurde jeden Tag ein Clip freigeschaltet. Zuerst die Kurzfassungen, dann die noch wesentlich aussagekräftigeren „Extended Cut“-Versionen. Seit Donnerstag laufen die Clips im regulären Werbeprogramm vor Filmen in 243 Kinos in Deutschland und Österreich. Weil es eine Geldfrage ist, nur die 30-sekündigen Kurzfassungen und nur für begrenzte Zeit – eine Liste der Termine hat der DHV.

Georg Wurth, der Geschäftsführer des Deutschen Hanfverbands, konnte sich damit einen seit der Gründung des DHV im Jahr 2002 gehegten Wunsch erfüllen: Die Mittel und Wege zur Verfügung zu haben, um mit der Botschaft, dass die Re-Legalisierung von Cannabis längst überfällig ist, ein Millionenpublikum zu erreichen. Und das geht natürlich fast nur mit großem Budget: Insgesamt 450.000 Euro lässt sich der DHV Produktion und Vorführungen der Filme kosten. Das Geld stammt aus den 1 Million Euro, die Georg Wurth als Kandidat bei der Pro7/Sat.1-Show „Wer wird Millionär“ im Januar gewonnen hatte.

In den USA wurde mit Spots wie diesen in den vergangenen 10 Jahren viel Pro-Hanf-Politik gemacht. Große Organisationen wie NORMLDrug Policy Alliance oder Marijuana Policy Project haben teure, aufklärende Werbekampagnen als Print, Billboard oder in TV und Kino geschaltet. Damit haben sie sicherlich dazu beigetragen, dass sich die Bevölkerung per Volksabstimmungen in mehreren US-Bundesstaaten wieder für eine Legalisierung, oder zumindest eine Zulassung als Medikament entschieden hat.

Der Leitspruch: „Sicherheit statt Kriminalisierung – Hanfverband.de“

Wir hoffen, dass mit den Hanf-Spots des DHV die Diskussion auch in Deutschland weiter angeheizt wird und mehr Menschen erfahren, dass sie über die Gefährlichkeit einer wertvollen Nutzpflanze über 40 Jahre lang komplett getäuscht wurden!

Hier noch die direkten Links zu den Videos auf YouTube: Medizin kurz / lang, Entkriminalisierung kurz / lang, Legalisierung kurz / lang

Posted in News.