Hanfparade 2002 – Für Hanfgebrauch! Gegen Hanfmi§§brauch! Aufklärung statt Verbote!

Hanfparade 2002 Stroebele

Die Hanfparade 2002 sollte allen Teilnehmern wieder etwas Neues bieten und so traf man sich in diesem Jahr am prunkvollen "Potsdamer Platz", um von da aus zum Breitscheidplatz zu ziehen, wo rund um die Gedächtniskirche herum die Abschlusskundgebung stattfand. Unterwegs gab es eine Zwischenkundgebung vor der CDU-Zentrale, auf der Hans-Christian Ströbele die Freigabe des von der Polizei beschlagnahmten Deko-Nutzhanfs forderte.

"Gebt das Hanf frei!" - Dieser Satz sorgte dann im Jahr 2003 weiterhin für Aufmerksamkeit und Medieninteresse. Denn Stefan Raab sampelte diesen Satz und in Zusammenarbeit mit Shaggy machte er daraus einen Top 10 Hit.
Davon konnte aber an diesem 31. August noch keiner was ahnen.

Hanfparade 2002 Sträflinge

Die Demonstration machte halt für Zwischenkundgebungen vor der CDU-Zentrale und dem Außenministerium, um den politischen Charakter noch stärker zu betonen.

Politisch blieb es, als die Hanfparade vor der Gedächtniskirche ankam wo Bands wie "Ganjaman", "Dubtari" und "Letzte Instanz" ebenso auf sich aufmerksam machten, wie die zahlreichen politischen Redner der verschiedensten Organisationen und Parteien.

Die Losung des Jahres lautete "Für Hanfgebrauch! Gegen Hanfmi§§brauch" Aufklärung statt Verbote!" und war damit kontrovers und lang wie nie.

Videoplaylist der Hanfparade 2002

Mehr Material rund um die Hanfparade 2002