Presseerklärung zur Hanfparade 1999

Berlin, den 24.08.99

Presse-Erklärung

In gerade mal 4 Tagen – am 28. August – wird die HANFPARADE’99 gegen 14 Uhr am Berliner Alexanderplatz starten, um durch die Straße Unter den Linden durch das Brandenburger Tor in den Tiergarten zu ziehen, wo gegen 16 Uhr die Abschlusskundgebung beginnt, die bis 22 Uhr angemeldet ist. Da das Bündnis HANFPARADE e.V. – als Veranstalter dieser Demonstration – in diesem Jahr nicht auf eine Hauptbühne sondern auf 13 Paradewagen als stationäre Bühnen setzt, wird ein vielfaches an politischen Aussagen, kulturellem Rahmenprogramm und Hanfproduktpräsentationen geboten. Intention ist auch im dritten Jahr die vollständige Legalisierung von Hanf als Rohstoff, Medizin und Genußmittel. Wir erwarten ca. 100.000 TeilnehmerInnen zu dieser bunten, friedlichen Veranstaltung.

Wenn die diesjährige Hanfernte planmäßig abgeschlossen werden kann, wird auch eine “frisch entwickelte” Hanfmähmaschine des Naturinstituts an der Parade teilnehmen und später im Nutzhanfareal ausgestellt werden. Aber das ist noch längst nicht alles:

Einen bzw. mehrere Paradewagen gestalten werden u. a. : Comando Walrot (Berlin), Hanf Koordination (Schweiz), Kassablanca Gleis 1 (Jena), Treibhaus (Kassel), Dosto e.V. (Bernau), B.U.H. e.V. (Schöppenstadt), gaffa Musikmagazin (Berlin), HIGHLIGHT (Karlsruhe), Shiva’s Garden (Halle), LAG Drogen v. B90/Die Grünen (Berlin), PDS (Berlin), Merkwürden e.V. (Dresden), Obubuwa Productions in Kooperation mit dem FIPS e.V. (Berlin), Simson’s (Berlin), ein HANFÖL-PKW (Dettelbach), grow! Mariuhana Magazin (Darmstadt), Aids-Hilfe & Café Positiv (Berlin), Cannabis Universe (Leipzig), Die Grauen (Berlin), Chill Out e.V. (Potsdam) u. a.

Die Tour de Hanf ist schon am 21. August gestartet – schließlich braucht man eine Weile, wenn man mit dem Fahrrad aus der Schweiz zur HANFPARADE’99 radelt. Inzwischen sind die Sportler, die mit dieser Tour auf das Schicksal der für Hanf inhaftierten Menschen hinweisen wollen, schon fast 400 km gefahren und müssten heute Abend nach den Stationen Winterthur (Schweiz) und Stuttgart in Heidelberg ankommen. Weiter geht es dann über Friedberg, Kassel und Wolfsburg nach Berlin, zur geschlossenen Teilnahme an der HANFPARADE’99.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Presseareal, dass direkt gegenüber des Brandenburger Tors im Tiergarten gelegen ist und für Sie nicht nur Schnittchen, Kaffee und eine Pressemappe bereit hält. Ab 17 Uhr wird auch Howard Marks (der seinerzeit weltweit größte Hash-Dealer und inzwischen Bestseller-Autor) im Presseareal eine Stunde lang zu Ihrer Verfügung stehen – also schauen Sie doch einfach vorbei und schicken Sie aus dem Presseareal am besten gleich eine e-mail an Ihre Redaktion – diesen Service bieten wir übrigens den ganzen Tag.

In der Hoffnung, Sie am nächsten Samstag auf der HANFPARADE’99 begrüßen zu können,
verbleibe ich mit hanf-grünen Grüßen.

Martin Müncheberg
i.V. BHP Presse AG

http://www.hanflobby.de/hanfparade/
28. August 1999, Berlin – Mit Hanf in die Zukunft!
Legalisierung jetzt! *Ich bin dabei!*

 


HanfparadeGeschichte der Hanfparade von 1997 bis heute → Presseerklärung zur Hanfparade 1999