Pressemitteilung nach der Hanfparade 1998

Berlin, den 31.08.1998, 18.00 Uhr:

Pressemitteilung des Bündnis Hanfparade e.V. zur HANFPARADE’98

Das Bündnis Hanfparade e.V. wertet die HANFPARADE’98 als großen Erfolg. Die Teilnehmerzahl des Vorjahres wurde verdoppelt. Das bestätigt auch die Polizei, die von 10.000 Teilnehmern während der eigentlichen Hanfparade und von dauerhaft 20.000 während der Abschlusskundgebung sprach (Polizei-info: 397 20 492).

Wer das Verhältnis zwischen Realität und Polizeizahlen schon kennt, der weiß, dass man diese Angaben zumindest verdoppeln muss, um in den tatsächlichen Teilnehmerzahlenbereich zu gelangen. Das Bündnis Hanfparade geht von insgesamt 70.000 – 80.000 Teilnehmern auf HANFPARADE’98 und der Abschlusskundgebung aus. Bis 24 Uhr war eine super Stimmung vor der Hauptbühne, auf der neben vielen namhaften Politikern auch internationale Top-Act’s wie “Zion Train” und “Fünf Sterne Deluxe” ihre Meinung zum Thema Hanf kund taten.

In Hinblick auf die bereits vorliegenden Presseveröffentlichungen können wir uns nur wundern, warum ADN von lediglich 5.000 Teilnehmern berichtete, wenn selbst die Polizei offizielle von 20.000 – 30.000 HanfparädlerInnen spricht.

Wer hat ein Interesse daran, die HANFPARADE’98 abzuwerten?

Ganz offensichtlich soll die Legalisierung von Hanf gar nicht weiter thematisiert werden. Klitzekleine Berichte und stark untertriebene Teilnehmerzahlen. Wer oder was steckt dahinter? Nur die eigene Kifferparanoia? Wir glauben, dass da noch was anderes ist.

Unser Ziel bleibt der Kampf für eine vollständige Legalisierung der uralten Kulturpflanze Hanf mit den demokratisch legitimen Mitteln. Dazu gehört auch die Pressefreiheit, das bedeutet, jede Zeitung, jedes Radio etc. kann über- oder untertreiben. Je nach Interessenslage. Bleibt nur zu hoffen, dass das eine oder andere Medium auch an der Wahrheit Interesse zeigt.

Bündnis Hanfparade e.V.

Abschlusskundgebung vor dem Brandenburger Tor

P.S. Wer nicht glaubt, dass tatsächlich Tausende und Abertausende von Hanffreunden auf der Hanfparade waren, der kann sich gerne selber ein Bild machen: Wir haben KILOMETERWEISE Videomaterial (auch fernsehtaugliches Digitalmaterial). Erste Bilder gibt’s schon seit Samstag im Internet.

www.hanfnet.de/hanfparade/hp98/fotos/cam/

Öffnungszeiten des Museums (und des Club-Cafés):
Di-Fr 10-20 Uhr, Sa+So 12-20 Uhr

Bündnis Hanfparade e.V.
c/o Hanfmuseum Berlin
Mühlendamm 5, 10178 Berlin
Telefon: (030) 247 202 33
Fax: (030) 247 202 34
e-mail: hanfparade@hanflobby.de

 


HanfparadeGeschichte der Hanfparade von 1997 bis heute → Pressemitteilung nach der Hanfparade 1998