Hanfparade >> Programm & Route >> Bühne am Alexanderplatz >> Der Plusmacher

Plusmacher - Auf der Hanfparade die Ernte einbringen

Der Plusmacher hat spätestens mit seinem aktuellen Album "Die Ernte" die Grenzen der Rap-Untergrundszene Magdeburgs hinter sich gelassen. Wichtiger noch als Chartplatzierungen sind dem Wahlberliner Straßenrapper nur Marihuana und Haschisch.

„Es ist doch eigentlich schon kriminell, jemanden strafrechtlich zu verfolgen, der sich dazu entschieden hat, Cannabis zu rauchen, anstatt zehn Tassen Kaffee am Tag zu trinken oder drei Schachteln Zigaretten zu rauchen oder sich jeden Abend drei, vier Bier reinzupfeifen. Dass man einen BTM-Stempel oder irgendeinen Eintrag in deren Dreckssystem kriegt, nur weil man einen Joint raucht, ist doch scheisse. Aber Bier gibt’s überall. Diese Spätis stehen voll mit Alk, damit könnte ich mich umbringen. Joints kiffen verträgt jeder anders, aber meiner Meinung nach ist Cannabis tausendmal harmloser als Alkohol—definitiv. Kindern etwas Anderes zu erzählen, ist schlimm.“

Auf der Leafly-Bühne der Hanfparade 2016 gibt es für seine Anhänger, oder jene die es noch werden wollen, Nachhilfe in Punkto „BWL/Bordsteinwirtschaftslehre“ oder „FSW/Freie Schwarzmarktwirtschaft“. Um es in Plusmachers Worten zu sagen: „Mit Plus kann man kein Minus machen“.

Hanfparade >> Programm & Route >> Bühne am Alexanderplatz >> Der Plusmacher